Küche

Momentaufnahmen des Geschmackes

Eine exzellente Küche, herausragend in der Erforschung und im Respekt zum Naturprodukt, in der Kreativität, im Fachwissen über verschiedene Gartechniken. Eine spontane Art einen Gedanken oder eine einfache Philosophie zu kommunizieren.

Menü auf Wunsch in kontinuierlichem Entstehen, dem Rhythmus der Jahreszeiten folgend, umherschweifend unten den grossen Klassikern oder zu Entdeckungsreisen neuer Kombinationen einladend. Es wechseln sich Gerichte mit symbolischem Wert ab, wie Das Meer trifft zwischen Feldblumen auf den See, ein besonders bedeutungsvolles Rezept für Andrea Muggiano, bei dem Thunfisch und Zander seine sardische Herkunft mit dem Kanton Tessin verbindet; auf Reisen zwischen Geschmacksempfindungen und Farben, wo Kräuter, lokale und exotische, immer grosse Protagonisten sind.

Eine Gastronomie des Künstlers mit einem einzigen Ziel: Zum Genuss desjenigen beizutragen, der sie kostet, ihm unvergessliche Momente und Emotionen zu bescheren und so im Herzen der Gäste zu bleiben.

Dies ist die kulinarische Kunst im Moncucchetto – eine besondere Art die Önogastronomie zu erleben: Ein Atelier in dem Ideen Form annehmen und in dem die besten Zutaten sich der Suche nach Innovation annähern, aber immer im Zeichen der Tradition. All dies in einer vom Saal aus einsehbaren Küche, für einen direkten Kontakt mit den Gästen.